Willkommen bei der Ingenium-Stiftung Ingolstadt!

Die Ingenium-Stiftung Ingolstadt hat sich zum Ziel gesetzt, die Lebensqualität von Menschen mit Demenz und deren Angehörigen zu verbessern. Als operativ tätige Stiftung erreichen wir unsere Ziele besonders durch die Entwicklung und Umsetzung von Projekten, wie zum Beispiel

  • Demenz im Krankenhaus
  • wissenschaftliche Veranstaltungen, z.B. der Fachtag zu aktuellen Fragestellungen im Bereich Demenz - in Kooperation mit der Alzheimer Gesellschaft Ingolstadt e. V.
  • Konzeption und Errichtung einer Spezialeinrichtung für Menschen mit Demenz, dem Danuvius Haus im Zentrum der Ingenium-Stiftung in der Blücherstraße
  • die beiden Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz sowie
  • das Betreute Wohnen in der Neidertshofener Straße (Westlich Westpark) in Ingolstadt

Fachtag am 17. März 2018

Grußworte

Prof. Dr. Thomas Doyé
Vizepräsident Technische Hochschule Ingolstadt,
Leiter des Instituts für Akademische Weiterbildung

Dr. Winfried Teschauer
wissenschaftl. Leiter Ingenium-Stiftung Ingolstadt

Anke Manthey
Vorsitzende Alzheimer Gesellschaft Ingolstadt e.V.

Dr. Christian Lösel

Oberbürgermeister Stadt Ingolstadt

Referenten und Programm

Dr. rer. nat. Winfried Teschauer

Dipl.- Biologe, Gerontologe, M. Sc.

Wissenschaftlicher Leiter der Ingenium-Stiftung

Impulsvortrag: Demenz und Digitalisierung - Einsatzmöglichkeiten neuer Technologien im (Pflege-) Alltag
2018_03_17 Fachtag Teschauer Einführung_[...]
PDF-Dokument [1.9 MB]

Dr. med. F. Segmiller
Facharzt f. Psychiatrie und Psychotherapie
Verkehrsmedizinische Qualifikation
Medizinische Begutachtung (DGNB)

Klinik für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie
Bezirkskrankenhaus Günzburg

Fahreignung bei demenziellen Syndromen - Testung, Begutachtung und Beratung aus fachärztlicher Sicht
2018-03-17_Segmiller_Vortrag Ingolstadt.[...]
PDF-Dokument [1.9 MB]

Dr. phil. Miklós Kiss

Linguist und Neuropsychologe; Agiles Management Team,

Leiter der Vorentwicklung Auto­mati­sier­tes Fahren, AUDI AG

Autonomes Fahren - Aktuelle technische Möglichkeiten und Visionen

Leider wurde dieser Vortrag nicht für eine Veröffentlichung zur Verfügung gestellt.

Prof. Dr. Andreas Riener
Human-Machine Interface and Virtual Reality, THI

wissenschaftlicher Leiter des Technolo­gie­fel­des „Test­syste­me und -methoden“ am CARISSMA-Forschungs­zen­­trum

Erwartungen von Senioren an das autonome Fahren: Wie kommunizieren Fahrer und Automobil?
2018-03-17 Riener_Vortrag zu Autofahren [...]
PDF-Dokument [4.7 MB]

Dipl. Ing. Jan Christopher Kolb

Versuchsleiter Carissma

Jan Christopher Kolb nahm sich viel Zeit, um interessierten Besuchern des Fachtags die Forschung in der Carissma-Halle sowie ausgewählte Versuchsanlagen vorzustellen.

Weitere Impressionen vom Fachtag:

Programm:

Demenz im Krankenhaus: 3. Projektphase (2014 - 2017) beendet - Abschlussbericht liegt jetzt vor

Unser Imagefilm

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende

Hier können Sie direkt online unsere Arbeit mit einer Spende unterstützen (kostenloses PayPal-Konto nötig)

Auch schon mit einer kleinen Spende über 5 € helfen Sie uns weiter.

Natürlich können Sie uns Ihre Spende auch auf dem klassischen Weg zukommen lassen. Genaueres finden Sie hier.