Auffrischungskurse 2014 für zusätzliche Betreuungskräfte §4, Absatz 4 Betreuungskräfte-Rl zu §87b SGB XI

Programm 2014:

 

1. Thema: Biografiearbeit

 

Termin: 

05./ 06.03.2014, Mittwoch/ Donnerstag, jeweils 9 bis 16 Uhr incl. Pausen.

 

Inhalte:

Was ist Biografiearbeit? Biografiearbeit bei Menschen mit Demenz, Be­schäftigungs­möglich­keiten mit Biografie, praktische Übungen, Fallbei­spiele

 

2. Thema: Tod und Sterben

 

Termin:

13./ 14.05.2014, Dienstag/ Mittwoch, jeweils 9 bis 16 Uhr incl. Pausen.

 

Inhalte:

Besondere Bedürfnisse von Menschen mit Demenz in ihrer letzten Lebens­pha­se, physische, psychische und spirituelle Aspekte der Begleitung Men­schen mit De­menz in ihrer letzten Lebensphase, Möglich­kei­ten religiöser Praxis in der Pflege, eigener Umgang mit dem Abschied vom Bewohner.

 

3. Thema: Herausforderndes Verhalten

 

Termin:

30.09./ 01.10.2014, Dienstag/ Mittwoch, jeweils 9 bis 16 Uhr incl. Pausen.

 

Inhalte:

Was versteht man unter herausforderndem Verhalten, Ausprägungen von her­aus­for­dern­dem Verhalten, der richtige Umgang mit heraus­for­dern­dem Verhalten, Fallbeispiele

 

4. Thema: Biografiearbeit

 

Termin:

02./ 03.12. 2014, Dienstag und Mittwoch, jeweils 9 bis 16 Uhr incl. Pausen.

Inhalte:

wie 1.

 

Ort:

Ingenium-Stiftung Ingolstadt, Neidertshofener Straße 20, 85049 Ingolstadt

 

Kosten:

160,00 Euro / Person

Der Berufsalltag stellt an Betreuungskräfte vielfältige Herausforderungen. Um immer möglichst ak­tuell und um­­fas­send ausgebildet zu sein, müssen  Betreuungskräfte nach §4, Absatz 4 Betreu­ungs­kräfte-Rl, min­des­tens ein­mal jährlich eine zweitägige Fortbildung zur Auffrischung ihrer Kennt­nisse besuchen.

 

Wir bieten Ihnen mit unseren zweitägigen Fortbildungen die Möglichkeit, nicht nur Wis­sen zu ak­tua­lisieren, sondern auch durch einen intensiven Erfahrungsaustausch die berufliche Pra­xis zu re­flek­tie­ren.

 

In dieser Schulung erhalten Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Gelegenheit, sich mit an­de­ren über die verschiedenen The­men­bereiche ihrer täglichen Arbeit auszutauschen und sich mit ihrer Rolle als Be­treu­ungskraft auseinanderzusetzen. Sie können da­bei nicht nur eigene Erfahrun­gen mit ein­bringen, son­dern gleichzeitig auch neue Anregungen und wichtige Infor­mationen für die tägliche Betreuungsarbeit an die Kolleginnen und Kolle­gen weitergeben.

 

Wie Sie wissen hat die Ingenium-Stiftung jahrelange Erfahrung in der Gestaltung von Kursen zur zu­sätz­lichen Betreuungskraft.

 

Sollten Ihre Betreuungskräfte an den auf der folgenden Seite genannten Terminen keine Zeit ha­ben, kommen wir gerne auch zu Ihnen. Hierbei gestalten wir unsere Inhouse-Schulungen ganz nach Ihren Vorstellungen und Gegebenheiten!

 

Falls Sie andere drängende Fragen zum Thema Demenz haben als diejenigen, die wir hier an­spre­chen, teilen Sie uns diese bitte mit. Wir sind immer offen für neue Anregungen und gerne bereit, Ihre Wünsche zu berücksichtigen.

 

Der Nachweis über den Besuch dieser 16-stündigen Qualifikation berechtigt gemäß den Richt­li­nien nach § 87b Abs. 3 SGB XI zur weiteren Ausübung der Tätigkeit als Betreuungskraft.

 

Sie wünschen sich noch mehr Information und Beratung? Wir bieten Ihnen auf Wunsch gerne eine intensive Be­gleitung oder konkrete Fallbesprechungen an. Nehmen Sie einfach un­ver­bindlich Kontakt zu uns auf!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ingenium Stiftung