Schulprojekt "Demenz"

 

Im Rahmen des Schulprojektes "Demenz" wurden Schülerinnen und Schüler altersgerecht über das Krankheitsbild der Demenzerkrankungen mit den dazugehörigen Besonderheiten informiert. Ziel war es, die Schülerinnen und Schüler für das Thema zu sensibilisieren, um somit einen besseren Umgang mit den Betroffenen zu fördern und ein umsichtiges Miteinander zu unterstützen. Um den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zu bieten, sich auch selbst aktiv an der demenzfreundlichen Kommune beteiligen zu können, wurde ein Ideenwettbewerb ausgeschrieben.

 

Die Aufgabe bestand darin, sich kreativ mit dem Thema in Form von Plakaten und Collagen auseinanderzusetzen. Am Ideenwettbewerb beteiligten sich das Katharinen-Gymnasium Ingolstadt und das Gnadenthal-Gymnasium Ingolstadt.   

 

Zu gewinnen gab es natürlich auch etwas, es wurde ein erster Preis mit einer Siegprämie von 250 Euro und ein zweiter Preis von 100 Euro vergeben. Die besten Arbeiten werden in der nächsten Zeit als Plakate in Arztpraxen, INVG-Bussen und in der Stadt zu sehen sein.



  





 

Klasse 9a, Gnadenthal-Gymnasium Ingolstadt
Klasse 8a, Katharinen-Gymnasium Ingolstadt
Siegerplakat, Klasse 9a, Gnadenthal-Gymnasium Ingolstadt