Es weihnachtet sehr ... 

Am Donnerstag, 17. Dezember waren alle Mitarbeiter/innen der Ingenium-Stiftung sowie die Mieter/innen des Betreuten Wohnens und der Wohngemeinschaften zu einer gemeinsamen Weih­nachts­feier in den Multifunktionsraum der Neidertshofener Straße eingeladen.

Maria Hackl, Mitarbeiterin der Stiftung und zuständig für das Betreute Wohnen hatte dazu mit eini­gen fleißigen Helfern den Multifunktionsraum wunderschön weihnachtlich geschmückt sowie Punsch, Tee und Kaffee gekocht. Wenige Tage vorher hatten die Bewohner mit einem Advents­backen die neue Küche eingeweiht, die aus Fördermitteln des Rotary Clubs, der Bürgerstiftung und einer Spendenaktion der Oberen Apotheke finanziert worden war. So gab es für alle Besucher viele verschiedene, leckere Plätzchen.

Nach der Begrüßung durch Maria Hackl sangen alle Anwesenden gemeinsam Weihnachtslieder und die Vor- standsvorsitzende Mathilde Greil las stimmungsvolle Geschichten aus dem Buch „Und es begab sich…“ vor. Die Veranstaltung wurde musikalisch umrahmt von verschiede- nen Darbietungen einiger Akkordeon-,Klavier- und Gesangs- schüler/innen der Simon Mayr-Sing- und Musikschule Ingol- stadt.

Am Ende bedankte sich Mathilde Greil bei allen Mit- wirkenden und den Mitarbeitern der Stiftung für die geleis- tete Arbeit und wünschte ihnen einen guten Start in ein gesundes, glückliches neues Jahr. Sie erhielt ihrerseits ein Geschenk des Teams für ihre große Unterstützung während der vergangenen Monate. Auch Maria Hackl wurde für ihren Einsatz zum Wohle der Bewohner von den Wohngemein- schaften mit einer Überraschung bedacht.