Gewinner des Malwettbewerbs stehen fest!

Anlässlich des Welt-Alzheimertages am 21. September bot die Ingenium-Stiftung interessierten Bürgerinnen und Bürgern in der Ingolstädter Innenstadt die Möglichkeit, sich umfassend zu informieren und sich individuell beraten zu lassen.

Da am gleichen Tag der Kindertag von in-city in der Fußgängerzone stattfand, waren alle Kinder eingeladen, mit einer Strickliesel zu arbeiten, Memory zu spielen oder an einem Malwettbewerb teilzunehmen. Der erste Preis waren Kinokarten für die gesamte Familie.

Die Resonanz war so groß, dass die Jury ihre liebe Mühe hatte, aus der Vielzahl der Bilder das schönste herauszusuchen. Ziemlich schnell stand fest, dass wir zwei Altersgruppen bilden würden (5-7 Jahre bzw. 8 bis 12 Jahre) und es damit auf jeden Fall zwei Sieger gäbe. Weil uns das immer noch nicht ganz gerecht erschien, haben wir uns entschlossen, aus jeder Altersgruppe noch einen Sonderpreisträger auszuwählen.

 

Die glücklichen Gewinner sind:

 

  • 1. Preis, Altersklasse 5 bis 7 Jahre:               
    • Franziska Appelt, Eichstätt (5 Jahre)

 

  • Sonderpreis, Altersklasse 5 bis 7 Jahre:
    • Melanie Gisbrecht, Ingolstadt (7 Jahre)

 

  • 1. Preis, Altersklasse 8 bis 12 Jahre:
    • Carina Promoli, Manching (9 Jahre)

 

  • Sonderpreis, Altersklasse 8 bis 12 Jahre:
    • Anna Liepold, Ingolstadt (8 Jahre)

 

Wir gratulieren allen Preisträgern ganz herzlich und wünschen ihnen einen schönen, unterhaltsamen und spannenden Kinobesuch.

Wir möchten uns bei allen kleinen Künstlern, die mitgemacht haben, dafür bedanken, dass sie sich die Zeit genommen und so viel Mühe gegeben haben. Damit sie nicht allzu traurig sind, weil sie diesmal nichts gewonnen haben, wird ihnen der Postbote einen Trostpreis von uns vorbeibringen.