DZNE Rostock / Greifswald beruft Dr. Winfried Teschauer in den Wissenschaftlichen Beirat

Dr. Winfried Teschauer, wissenschaftlicher Leiter der Ingenium-Stiftung, ist durch das renommierte Deutsche Zentrum für neurodegenerative Erkrankungen am Standort Rostock / Greifswald in den wissenschaftlichen Beirat eines Projektes der Versorgungsforschung berufen worden. Das DZNE-Projekt beschäftigt sich mit kognitiver Beeinträchtigung während und nach einem Krankenhausaufenthalt (intersektorales Care Management
– intersec-CM) und ist damit in dem wichtigen Bereich der Versorgungsforschung angesiedelt, der auch einen Schwerpunkt der Arbeiten der Ingenium-Stiftung bildet. Das Forschungsprojekt ist bundesweit an mehreren Standorten angesiedelt.

Weitere Informationen zu Projekt finden Sie hier!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ingenium Stiftung