Spatenstich

Am 20. Mai 2011 fiel der Starschuss für den Bau unserer ambulant betreuten Wohngemeinschaften und das betreute Wohnen. An diesem Tag wurde symbolisch der erste Spatenstich getätigt. Nach einer Begrüßung durch Frau Greil sprachen Bürgermeister Sepp Mißlbeck und Dr. Teschauer über die Zukunft des Projektes. Für den anschließenden Spatenstich griffen Frau Greil, Dr. Teschauer und Architekt Bertold Ziersch zum Spaten. Auf diese symbolträchtige Handlung wurde mit einer zünftigen Brotzeit angestoßen.



Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ingenium Stiftung